Interview mit Dominic Hartmann vom SV Weiche Flensburg 08 - Optarise

„Nur wenn man sich Ziele setzt, kann man das Erreichen, was einem wichtig ist.“ – Dominic Hartmann

Am Anfang steht das Ziel und legt die Wege frei. Dieser Satz ist nicht nur Titel einer der bemerkenswertesten Werke in der Literaturgeschichte, sondern der Anfang eines jeden Handelns, das uns bisher dorthin gebracht hat, wo wir heute stehen. Ziele beflügeln uns, lassen Wünsche und Träume Form annehmen und greifbar machen. Der Weg ist das Ziel heißt es auch, weil wir mit jedem Tag, in dem wir für das Kämpfen was uns wichtig ist, ein Stück mehr dazu lernen und mit jedem Schritt an Erfahrung sammeln. Von diesem Weg kann auch Dominic Hartmann berichten. Der 28-jährige Mittelfeldspieler des SC Flensburg und Optarise Athlet, hatte in seiner Laufbahn als Profisportler schon viele Berührungspunkte mit dem Thema Zielsetzung und weiß auch wie es ist, wenn diese in schwierigen Zeiten unerreichbar scheinen. Auf seinem Instagram Kanal @37_dominic teilt er Einblicke vor und hinter dem Vorhang des Profi Fußballs. Wir haben uns mit Dominic unterhalten um mehr über ihn, seinen Weg zum Fußball und seine Einstellung gegenüber dem Thema CBD zu erfahren. Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen!

Nick: Hi Dominic, vielen Dank dass du etwas Zeit für uns finden konntest. Dem ein oder anderen wird dein Name vielleicht schon etwas sagen, aber stell dich doch trotzdem mal für den Rest unserer Leser vor.

Dominic Hartmann: Gerne doch. Mein Name ist Dominic Hartmann, ich bin 28 Jahre alt und bin derzeit beim Regionalligisten SC Weiche 08 Flensburg als Mittelfeldspieler unter Vertrag. Als Athlet bei ESN und Optarise, zeige ich auf meinem Instagram Channel @37_dominic wie das Leben als Profisportler so aussieht und was dabei alles so dahintersteckt.

Nick: Unter dem Alltag eines Profi Sportler stellen sich die meisten Leute vor, dass du nichts anderes machst als den ganzen Tag zu trainieren. Stimmt das oder wie sieht so ein typischer Tag bei dir aus?

Dominic Hartmann: Naja, also das der Sport da natürlich eine nicht ganz unwesentliche Rolle einnimmt ist klar, um einfach das Niveau halten zu können und sich auch weiterzuentwickeln. Ich stehe jedoch nicht schon beim Zähneputzen mit dem Ball im Bad und lege mich damit auch abends wieder ins Bett. In der Regel gehe ich nach dem Frühstück ins Fitnessstudio, um gut in den Tag zu starten, danach kümmere ich mich meistens um meine Social Media Aktivitäten, das heißt Content planen, streamen, mich mit den Leuten kurzschließen und etwas Büroarbeit. Nachdem ich dann Mittag gegessen habe, geht’s für mich ins Fußballtraining. Gefolgt vom Abendessen gehe ich dann meistens direkt ins Bett, um morgens fit zu sein.

Nick: Das klingt nach einem ziemlich getakteten Alltag. Wie lange trainierst du denn schon?

Dominic Hartmann: Also der Fußball begleitet mich schon seit ich klein bin. Mit 11 habe ich in der Jugend von Hildesheim ziemlich intensiv gekickt, dann ging es in den Jahren danach weiter über Hannover und Lübeck, bis ich hier nach Flensburg gekommen bin. Und da ist es klar, dass in der ganzen Zeit das Fußballtraining zu einem festen Bestandteil des Lebens und der täglichen Routine wird. Ins Fitnessstudio ging ich allerdings bis vor zwei Jahren nur gelegentlich, bis ich es dann wirklich für mich entdeckt habe.

Fußball Dominic Hartmann Optarise

Nick: Also kann man sagen, dass dein Leben zum größten Teil aus Sport besteht?

Dominic Hartmann: Natürlich habe ich ja noch ein Privatleben, in dem ich einfach mal Dominic bin, fernab von Instagram und dem Verein, aber ich würde schon sagen, dass der Sport alles in allem 80-90% in meinem Leben einnimmt. Aber das ist ja auch meine Passion und ich fühl mich sehr gut damit, sonst würde ich es ja nicht machen.

Nick: Wie schaffst du es dich jeden Tag zu motivieren?

Dominic Hartmann: Wenn man das tut, wofür man brennt und davon noch Leben kann, ist dass schon eine sehr schöne Motivation und Bestätigung. Ich liebe den Sport und den Fußball und es macht mir jedes Mal Spaß, egal ob ich auf dem Feld mit den anderen oder allein im Gym sitze. Das Gefühl dabei ist einfach grandios. Natürlich bekomm ich auch Motivation durch mein Umfeld, meine Freundin und meine Familie, die mich beide  unterstützen. Auch die Community auf Instagram gibt mir ein gutes Gefühl.

Nick: Jeder Fußballer hat doch bestimmt ein Idol, wie ist das bei dir?

Dominic Hartmann: Ja natürlich träumt man schon als Kind von den ganz Großen und orientiert sich an ihnen. Aber für mich war Cristiano Ronaldo immer ein Vorbild. Ich mein der Typ kommt von ganz unten und gibt seit Tag 1 alles für den maximalen Erfolg. Dabei immer noch dieselbe Begeisterung zu zeigen und nach all den Jahren immer noch auf so einem Niveau zu spielen, das ist beeindruckend.

Nick: Bei all dem Sport und der Anstrengung, was machst du, um einfach mal abzuschalten und zu entspannen?

Dominic Hartmann: Freundin, Couch, Serie. Da kann man sich einfach entspannt berieseln lassen und schön gemeinsam den Tag ausklingen lassen, das ist für mich Entspannung.

Nick: Konnten dir die Optarise CBD Produkte in dem Kontext auch schon weiterhelfen?

Dominic Hartmann: Ja, bei so viel Training ist die Regeneration für mich sehr wichtig und ich merke, dass es nach dem Sport tatsächlich etwas bringt. Auch schlaf ich durch das CBD Öl nachts ruhiger, was sehr angenehm ist.

Nick: Kannst du als Profisportler vielleicht unseren Lesern ein paar Tipps und Tricks geben, wie man fitter durch den Alltag kommt?

Dominic Hartmann: Man sollte einfach versuchen jeden Tag ein wenig aktiv zu sein. Das heißt jetzt nicht, dass man Minimum 10km joggen sollte, ein Spaziergang reicht da auch schon aus. Das fördert zum einen die körperliche Fitness und zum anderen bekommt man auch einfach den Kopf frei, was ebenfalls sehr wichtig ist, vor allem wenn man durch den Job bedingt viel sitzt.

Nick: Würdest du persönlich von dir selbst behaupten, dass du immer durchgängig gesund lebst, oder gibt es auch den ein oder anderen Cheatday?

Dominic Hartmann: Ich glaube es gibt niemanden der keinen hat, außerdem verpasst er dann auch was. Daher ja, natürlich gibt es bei mir den ein oder anderen Cheatday. Gerade nach einem Spiel, wo ich 90 Minuten auf dem Platz gestanden und viele Kalorien verbrannt habe, esse ich gerne gehaltvoll. Da mein Lieblingsessen Pizza ist, passt das dann ganz gut. Unter der Woche versuche ich auf meine Ernährung zu achten.

Nick: Gehen wir nun mal ein wenig weg vom Sport und sprechen ein wenig über deinen Auftritt in den sozialen Netzwerken. War es schon immer dein Plan auf Instagram so präsent zu sein oder wie hat sich das bei dir ergeben?

Dominic Hartmann: Geplant war das für mich eigentlich eher weniger, das kam eigentlich hauptsächlich durch meine Freundin, die auf Instagram unter dem Namen @llynnllaura jetzt auch schon 200 Tausend Follower hat. Ich würde mich daher auch nicht als klassischer Influencer bezeichnen, weil ich das eher nebenher mache. Hauptberuflich spiele ich immer noch Fußball und das ist auch in Ordnung so.

Nick: Als Sportler und Influencer hast du ja auch eine gewisse Vorbildfunktion für viele deine Follower. Auf was achtest du, wenn du dich deiner Community präsentierst?

Dominic Hartmann: Ja absolut, gerade für die Generationen nach mir hat das was man postet mehr Wirkung und Reichweite, als man denkt. Ich schaue immer darauf, dass ich wirklich nur Content und Produkte präsentiere, hinter dem ich auch zu 100 % stehen kann. Ich versuche einfach nur so rüberzukommen, wie ich tatsächlich auch bin. Ich möchte mich nicht verstellen oder verkünsteln, sondern einfach nur authentisch sein. Das ist meiner Meinung nach am wichtigsten. Ehrlichkeit währt am längsten

Nick: Was würdest du sagen war dein bisher schwierigster Punkt in deiner Karriere?

Dominic Hartmann: Mai 2019. Landespokal Schleswig-Holstein. Ich verwandelte einen wichtigen Elfmeter nicht, mit dem wir das Spiel hätten noch rumreißen können. Das war in dem Moment ganz schön bitter für mich und das Gefühl bleibt dann noch eine Weile bestehen.

Fußball Dominic Hartmann Optarise

Nick: Das glaub ich dir. Hast du in der Zeit als Person des öffentlichen Lebens irgendwelche Learnings mitgenommen?

Dominic Hartmann: Es ist wichtig, dass man sich mit sich selbst auseinandersetzt. Vor allem im Profifußball bekommt man immer viele Meinungen, Empfehlungen und Ratschläge, doch es ist auch wichtig, einfach mal in sich zu hören und an sich zu arbeiten. Da sollte man sich nicht vergessen.

Nick: Was würdest du unseren Lesern empfehlen, um ihre persönlichen Ziele zu erreichen?

Dominic Hartmann: Wichtig ist sich zuerst einmal ein konkretes Ziel zu setzen. Nur wenn man sich Ziele setzt, kann man das erreichen, was einem wichtig ist. Wichtig ist auch das man nicht aufgibt, auch wenn es mal Rückschläge gibt. Man muss für das was man will hart arbeiten. Aber am Ende lohnt es sich.

Nick: Wie lauten denn deine Ziele für die Zukunft oder gibt es noch keine konkreten Pläne?

Dominic Hartmann: Solange ich fit und gesund bin, möchte ich in jedem Fall weiter so hoch wie möglich Fußball spielen. Das war schon mein großes Ziel als kleiner Junge, daran hat sich auch über die Jahre nichts geändert und das werde ich auch weiterhin konsequent verfolgen. Nebenher möchte ich mir aber auch noch etwas im privaten Bereich aufbauen.

Nick: Da wünschen wir dir natürlich viel Erfolg dabei! Gibt es abschließend noch etwas, dass du unseren Lesern mit auf den Weg geben möchtest?

Dominic Hartmann: Für viele ist das Thema CBD kontrovers, ich höre viel Kritik und die Sache wird von Leuten in Verruf gebracht, ohne dass sie sich vorher wirklich damit auseinandergesetzt haben. Ich denke es ist bei diesem, so wie bei allen anderen Themen die in unserer Gesellschaft hitzig diskutiert werden, nicht richtig sich gleich auf eine Seite zu stürzen und zu urteilen. Daher informiert euch seriös und geht ohne Vorurteile an die Thematik heran.

Mit diesen Worten möchten auch wir vom Team Optarise dir eine gute und motivierende Zeit wünschen. Wir hoffen wir konnten dir mit diesem Beitrag einen kleinen Einblick in die Welt von Dominic Hartmann bezüglich Profi Fußball und Social Media geben. Bleibt in jedem Fall gesund und gebt auf euch acht!

Falls euch der Content von Dominic Hartmann gefallen hat folgt ihm gerne auf Instagram unter @37_dominic.

Bei allen anderen Anliegen, über CBD, Optarise, Ideen oder was euch sonst noch so am Herzen liegt, melde dich gerne direkt bei uns. 

Liebe Grüße und eine gesunde Zeit,

Nick vom Optarise Team 

Optarise CBD Dominic Hartmann

Jetzt kaufen