Interview mit Jennifer Edmunds-Jones - Optarise

„Gerade wenn es hart wird muss man weiter machen. Diamanten werden unter Druck geformt.“   Jennifer Edmunds-Jones

Wer kennt es nicht, turbulente Zeiten, die einem Energie rauben und das Leben gerade dann schwer machen, wenn man es nicht erwartet. Doch genau in diesen Zeiten passiert etwas mit uns, dass uns hinterher neuen Antrieb gibt: Wir akzeptieren, lernen und werden stärker. Von diesen Phasen kann auch unsere Optarise Athletin Jennifer Jones berichten. Im Rahmen unserer neuen Blog-Reihe gibt Sie uns im folgenden Interview persönliche Eindrücke über ihr Leben als Influencer, was sie motiviert und antreibt, wie sie mit dem Sport umgeht und warum hinter den Kulissen von Social Media nicht immer alles so perfekt ist wie es scheint.

Interview mit Jennifer Edmunds-Jones - Optarise

Das Interview mit Fitnessinfluencerin Jennifer Edmunds-Jones

Jan: Liebe Jenny, danke für deine Zeit. Stell dich doch kurz unseren Lesern vor.

Jennifer Edmunds-Jones: Sehr gerne. Hallo allerseits, mein Name ist Jennifer Jones, ich bin 30 Jahre alt, lebe momentan in der Nähe von Hannover und bin seit einigen Jahren über meinen Instagram Kanal @jenni_fitfromtheblock als Influencerin im Fitness und Lifestyle Bereich aktiv. 

Jan: Danke für die nette Vorstellung. Wie ist das so im Bereich Social Media präsent zu sein, wie kann man sich einen typischen Alltag im Leben einer Influencerin vorstellen?

Jennifer Edmunds-Jones: Also ich bin ja nicht nur Influencerin. Ich habe noch einen zweiten geregelten Job, der mich zusätzlich finanziert. Abhängig von meiner Schicht, ist mein Tagesablauf dann sehr unterschiedlich. Wenn ich z.B. Spätschicht habe, stehe ich morgens früh auf und beginne den Tag mit einem guten Frühstück, Kaffee und dazu ein Omelett. Das gehört zu meinen Favoriten. Danach mache ich mich auf den Weg ins Training, bis dann die nächste Mahlzeit am Mittag kommt. Im Anschluss kümmere ich mich um meinen digitalen Job bis meine Schicht anfängt. Am Wochenende versuche ich morgens Cardio zu machen, bevor es dann mittags wieder ins Gym zum Krafttraining geht. Sonntags koche ich dann meist für die ganze Woche vor. 

Jan: Das klingt nach einem sehr durchgeplanten Alltag. Vor allem der Sport nimmt ja eine sehr große Rolle in deinem Leben ein, wie lange trainierst du schon?

Jennifer Edmunds-Jones: Ja mein Alltag baut seit 2016 komplett auf dem Sport auf, aber es ist ja auch meine Passion daher, mache ich das ja sehr gerne. 

Jan: Natürlich, wenn man für etwas brennt, hat man ja automatisch einen gesunden Antrieb. Gibt es noch andere Dinge, die dich motivieren?

Jennifer Edmunds-Jones: Ja natürlich habe ich wie jeder andere in diesem Bereich auch gewisse Vorbilder, an denen man sich gerade am Anfang stark orientiert und die einen motivieren seine Ziele auch umzusetzen. Speziell im Fitnessbereich sind das zwar überwiegend Männer, wo die Identifikation als Frau dann, naja sagen wir etwas geringer ausfällt. Aber es gibt zum Glück auch Frauen wie Hannah Pause und Frieda Thestrup die einen beflügeln. Ich fand es im Allgemeinen schon immer bemerkenswert, wenn Menschen genau das tun, was sie wollen und ihre Wünsche nicht verstecken. Die motivieren einen auch sehr.

Jan: Jedes Training verlangt einem ja immer etwas Kraft ab, die man wieder reinholen muss. Wie lädst du deine Batterien wieder auf?

Jennifer Edmunds-Jones: Ich bin zur Entspannung gerne draußen, gehe spazieren oder bin einfach nur in der Natur, da kann man viel Kraft sammeln. Aber ich höre auch gerne in einem ruhigen Moment Hörbücher oder Podcasts, dabei kann ich auch sehr gut abschalten.

Jan: Ein anderer Optarise Athlet hat uns verraten, dass Essen für Ihn auch Entspannung heißt. Gibt es bei dir ein Essen, auf das du nicht verzichten kannst oder cheatest du gar nicht?

Jennifer Edmunds-Jones: Oh ja, Essen ist sehr wichtig!  Natürlich achte ich auf meine Ernährung, aber ich liebe prinzipiell einfach alles, was mit Käse überbacken ist und auch Süßes ist mein Kryptonit. Aber man darf sich ja auch mal etwas gönnen.

Interview mit Jennifer Edmunds-Jones - Optarise

Jan: Das stimmt. Hast du für unsere Leser/innen einen Tipp, um Fit durch den Alltag zu kommen?

Jennifer Edmunds-Jones: Ich denke das Wichtigste ist, wenn man fit sein will, dass man zunächst Spaß an der Bewegung hat. Wenn man sich in irgendetwas hinein zwingt, wird es eh nichts. Man sollte aber auf der anderen Seite auch nicht so schnell aufgeben, auch wenn es mal hart wird. Das Umfeld ist auch ein großer Motivationsfaktor, gute Leute um einen rum machen vieles einfacher. Weil wir es von Essen hatten ist eine gesunde Ernährung auch wichtig, sowie guter Schlaf und die Regenerationsphasen. Hierbei hilft mir das Optarise CBD Öl sehr.

Jan: Gehen wir mit den schönen Worten über auf ein anderes Thema. Du bist Influencerin auf Instagram. War das schon immer dein Plan dort so aktiv zu sein oder wie hat sich das bei dir entwickelt?

Jennifer Edmunds-Jones: Also zu Beginn habe ich Instagram nur als mein kleines persönliches Tagebuch betrachtet, in dem ich von meinem Alltag berichtet habe. Ich hätte nie gedacht, dass sich dann nach und nach wirklich so viele Leute für mein Leben und meine Einstellung interessieren. Das gibt einem dann Mut weiter zu machen und bestärkt einen und ja nun bin ich hier.

Jan: Das ist bestimmt ein schönes Gefühl. Auf der anderen Seite wächst mit einer größeren Anzahl an Followern auch die Verantwortung, die du ihnen gegenüber hast. Auf was achtest du in deinem Content?

Jennifer Edmunds-Jones: Mir ist das Wichtigste, dass ich immer ehrlich bleibe, vor allem dann, wenn mal etwas nicht so gut läuft. Die Phasen hat ja jeder und diese machen uns auch nur menschlich. Gerade im Social Media Bereich ist das aber manchmal nicht so gern gesehen, jeder interessiert sich ja nur für die positiven Dinge in deinem Leben. Es bringt aber meiner Meinung nach nichts, sich deshalb zu verbiegen. Ich halte nichts von Fake-Lächeln und Filter ohne Ende.

Jan: Von diesen Hürden bekommt man als User recht wenig mit. Was war für dich der bis jetzt schwierigste Punkt in deiner Karriere als Influencer?

Jennifer Edmunds-Jones: Mit zunehmenden Followern nimmt auch die Zeit zu, die du in deinen Online Auftritt investierst. Dabei wird es dann schon irgendwann schwierig, einen gesunden Spagat zwischen Social Media und dem Real Life zu schaffen.

Jan: Das klingt auch nach einem Lernprozess, den man da durchläuft. Was sind deine bisher größten Learnings als Influencerin?

Jennifer Edmunds-Jones: Ja auf jeden Fall. Gerade als Frau ist es ja im Social Media Bereich noch schwerer. Man wird da Teils schon mit krassen Kommentaren und Meinungen beschossen. Da muss man dann echt aufpassen, das nicht persönlich zu nehmen und professionell zu bleiben. Viele reden, weil sie einfach keine Ahnung haben, ich lass sie dann in dem Glauben und orientier mich an den positiven Dingen in meinem Leben.

Jan: Ja die Online Welt kann leider auch sehr turbulente sein. Hast du für unsere Leser hierfür einen Tipp, wie man trotz schwieriger Phasen seine Ziele erreichen kann?

Jennifer Edmunds-Jones: Ich denke gerade dann, wenn es hart ist, muss man weiter machen. Diamanten werden auch unter Druck geformt. Man darf nicht aufgeben und für seine Zielen kämpfen, egal wie schwierig alles scheint.

Jan: Das klingt motivierend. Wie sehen denn deine Ziele für die Zukunft aus?

Jennifer Edmunds-Jones: Im sportlichen Bereich will ich Profi in der Figurklasse werden und mich physisch dahin weiterentwickeln. In meinem noch hauptberuflichen Teil als Personal Trainer und meiner Rolle als Influencerin bin natürlich auch in der Zukunft ambitioniert, so viele Leute wie möglich zu motivieren und ihnen Mut zu machen. Mein persönlicher Herzensplan ist es aber, mein Coaching Programm noch weiter auszubauen und mich dadurch selbstständig zu machen. 

Jan: Das hört sich gut an, wir vom Team Optarise wünschen dir dabei natürlich viel Erfolg! Gibt es abschließend noch ein paar Worte, die du unseren Lesern gerne auf den Weg mitgeben würdest?

Jennifer Edmunds-Jones: Sei immer du selbst und stehe für deine Meinung ein. Es ist dein Leben, du hast nur das eine und nur du entscheidest für deine persönliche Entwicklung, was richtig und falsch ist!

Mit diesen Worten möchten wir uns vom Team Optarise bei Jennifer Edmunds-Jones bedanken und wünschen euch auch eine gestärkte Zukunft. Wir hoffen, dass dieser Beitrag euch ein wenig motivieren und Einblicke geben konnte. Bleibt gesund, achtet auf euch und lebt ausgeglichen gerade in den hektischen Zeiten. 

Falls euch der Content von Jenny gefallen hat folgt ihr gerne auch auf Instagram unter @jenni_fitfromtheblock.

Bei allen anderen Anliegen, über CBD, Optarise oder das Thema Wohlbefinden im Alltag, meldet euch gerne direkt bei uns. Wir sind da für dich. 

Liebe Grüße und eine gesunde Zeit,

Jan vom Team Optarise

Optarise CBD

Jetzt kaufen