INTERVIEW MIT TOBIAS FISTER (APOTHEKER) - OPTARISE

„Mach den ersten Schritt, auch wenn gerade der am schwersten ist, doch erst mal auf neuem Boden angelangt, macht die Reise darauf doppelt so viel Spaß.“ – Tobias Fister


Soll ich? Und was ist wenn? Diese kleinen Gedanken begegnen uns allen alltäglich: Sei es bei scheinbar banalen Entscheidungen, wie der Überlegung am Abend das Haus zu verlassen oder Zuhause auf der Couch zu bleiben. Dazu gehören auch Punkte, die unsere Lebenssituation deutlich verändern können wie das Annehmen eines neuen Jobs in einer anderen, vielleicht fremden Stadt. Wir überlegen, wägen ab, haben Listen vor uns auf denen „Pro/Contra“ steht und versuchen Kontrolle darüber zu haben, die möglichst beste Entscheidung für uns zu treffen.
Wir werden Beschlussunfähig, weil wir die Situation und den vermeintlichen Ausgang zu sehr analysieren und verbauen uns so oftmals Chancen, auf die wir bei unserer Überlegung nie gekommen wären. Doch hier hat unser Kooperationspartner und Gesundheitscoach Tobias Fister einen Tipp für euch: Anfangen und machen. Durch seine langjährige Erfahrung als Apotheker und Ernährungsberater, sind ihm die Probleme seiner Klienten bekannt. Oftmals liegen diese im Fitness- und Ernährungsbereich darin, dass wir zu viel zögern, wenn es darum geht alte Muster umzustellen, um neue Dinge auszuprobieren. Daher ist es ihm wichtig, seine Klienten in der individuellen und persönlichen Beratung zu motivieren und ihnen die Chance zu geben, sich selbst nicht im Weg zu stehen. Ohne die Dinge zu zerdenken. Was Tobias während seiner Arbeit sonst noch wichtig ist, wie er mit Klienten umgeht und was ihn zu Fitness und Social Media geführt hat, erfahrt ihr in unserem folgenden Interview. Viel Spaß beim Lesen!


Jan: Grüße dich Tobias, vielen Dank für deine Zeit. Gesundheit, Ernährung, Fitness sind das die Punkte, die dich beschreiben oder wen haben unsere Leser hier gerade vor sich?

Tobias Fister: Natürlich gibt’s da noch mehr, das wäre ja sonst ein wenig einseitig, aber wenn es um meine Arbeit geht, sind dies die Punkte, die mir sehr am Herzen liegen und mit denen ich auch die Umstände meiner Klienten bestmöglich verbessern möchte. Als gelernter Apotheker und zertifizierter Ernährungsberater, möchte ich den Menschen über mein Coaching das Thema Gesundheit etwas näher bringen. Ich habe gemerkt, dass viele Leute nach einem Arztbesuch noch mehr fragen haben als zuvor und mir die zwischenmenschliche Arbeit sehr viel Spaß macht.

Jan: Das klingt spannend, wie sieht denn so ein typischer Alltag als Apotheker und Gesundheitscoach aus?

Tobias Fister: Also dadurch, dass ich versuche meinen Kunden ein bestmögliches Konzept aus Ernährung und Fitness zu bieten, ist es für mich wichtig, dass auch für mich selbst authentisch vermitteln zu können. Das bedeutet, dass ich meinen Morgen mit ein bis zwei Stunden Cardio und Fitness beginne, um den Kreislauf anzuregen und so einen klaren Kopf für den Tag zu bekommen. Danach geht es dann ab in die Apotheke, zu meinen Kunden und der Beratung. Je nach Zeit, kümmere ich mich danach um meinen Content bei Instagram und YouTube. Der Spaziergang am Abend gibt mir dann als Abschluss noch einmal Energie für den nächsten Tag.


Jan: Dein Tag ist ja ziemlich gut strukturiert. Trainierst du dann jeden Tag?

Tobias Fister: Ja, tatsächlich mach ich das 7 Tage die Woche, einfach weil es mir Spaß macht und gut tut. Jeder kennt das gute Gefühl nach dem Sport und das hilft mir sehr meinen Alltag zu gestalten.
Tobias Fister
Jan:
Dann nimmt der Sport ja schon eine große Rolle in deinem Leben ein, oder?

Tobias Fister: Ja, er ist in jedem Fall wichtig und auch eine Art Fundament für meine Arbeit. Jedoch gibt es noch weitere Dinge, die für mich einen hohen Stellenwert einnehmen, wie die Gespräche mit meinen Kunden und die wundervolle Beziehung, die ich mit meiner Frau führe. Daher würde ich sagen, Sport nimmt so circa 25% ein.

Jan: Motivation ist ja gerade beim Sport und der Ernährung ein großes Thema. Wie schaffst du es dich täglich zu motivieren?

Tobias Fister: Naja, ich denke es ist immer wichtig sich die Frage zu stellen, für wen man die Dinge tut, die man gerne macht. Natürlich in erster Linie für sich selbst und das ist auch gut so, aber was möchte ich damit erreichen bzw. wem kann ich damit nutzen? Für mich sind es bei dieser Frage meine Kunden, denen ich einen Mehrwert liefern möchte. Warum? Weil diese mich inspirieren und mir durch ihre Geschichten und ihren Willen selbst auch Antrieb geben. Die Zusammenarbeit und eine Lösung zu bieten, die dann funktioniert, motiviert mich einfach unheimlich.

Jan: Das klingt toll. Was machst du, wenn du mal nicht arbeitest oder trainierst und einfach mal abschalten möchtest?

Tobias Fister: Ich versuch mir auch während meines Alltags immer wieder Phasen zu gönnen, in denen ich entspannen kann, wie zum Beispiel das Spazieren gehen. Das sollte nicht auf einen gewissen Tag limitiert sein, sondern man sollte sich diese Freiheit jeden Tag gönnen. Gerade wenn es hektisch ist. Was mir aber auch sehr viel Kraft und Ruhe gibt, ist die Zeit, die ich mit meiner Frau verbringen kann.

Jan: Hast du einen kleinen Tipp an unsere Leser, wie man fitter und vitaler durch den Alltag kommt?

Tobias Fister: Naja, ich denke alles startet mit einem gesünderen Lebensstil. Es beginnt bei der Ernährung. Du bist was du isst kommt nicht von ungefähr und das wirkt sich sehr auf unser physisches und psychisches Wohlbefinden aus. Dann Dinge wie der regelmäßige Sport und die oben erwähnten Pausen im Alltag, sind alles Dinge, die uns gut tun. Das wichtigste ist jedoch den Anfang zu wagen und nicht zu lange darüber nachdenken: Einfach machen.

Jan: Konnten dir unsere OPTARISE CBD Produkte dabei auch etwas helfen?

Tobias Fister: Also ein wichtiger Teil für das körperliche Wohlbefinden ist der Schlaf und die Regeneration die dabei unterstützt wird. Während wir schlafen, werden Zellen neu gebildet, geschädigtes Gewebe wiederhergestellt, Giftstoffe aus dem Körper gefiltert und und und. Daher ist es von Vorteil, einen natürlichen und tiefen Schlaf zu haben. Hierbei haben mir die CBD Produkte, allen Voran das CBD Öl, sehr geholfen.

Jan: Das freut uns sehr zu hören. Wir haben auch einen hohen Anspruch an unsere CBD Produkte, daher danke dir für das positive Feedback! Sprechen wir mal ein anderes Thema an: Social Media, wie es ist es hierzu gekommen?

Tobias Fister: Angefangen hat das tatsächlich über einen guten Freund von mir. Er hat gesehen, wie ich meine Coachings abhalte und wie ich mit Menschen umgehe. Er hat mir vorgeschlagen, dass man die Reichweite doch über Social Media erhöhen könnte, um noch mehr Leuten helfen zu können. Anfangs war ich ein wenig skeptisch, mit jetzt 38 ist das ja ein wenig was anderes, wie bei den Generationen unter mir. Ich habe es dann einfach ausprobiert und bekam viel positives Feedback, was mich sehr gefreut und in dem was ich mache bestärkt hat, also bin ich einfach dran geblieben.

Jan: Als Influencer steht man ja mitten in der Öffentlichkeit und besitzt eine Art Vorbildfunktion. Was ist dir dabei wichtig?

Tobias Fister: Das war ein Punkt, der mir von Anfang an wichtig war. Ich möchte mich nicht verstellen, sondern der sein, der ich auch hinter der Kamera bin. Da soll es keine Unterschiede geben! Offen und ehrlich. Ich halte nichts davon, den Leuten zu sagen, was sie vielleicht gerne hören möchten. Meine Follower sollen mich so wahrnehmen, wie ich bin
Tobias Fister Apotheker

Jan: Was sind deine größten Learnings als Person des öffentlichen Lebens?

Tobias Fister: Das die Interaktion mit seinen Followern Spaß macht und jeder es verdient, auch eine Antwort zu bekommen. Ich dachte mir zu Beginn, dass es vielleicht ein wenig viel sein könnte, aber ich habe dann mit der Zeit gesehen und gemerkt, wieviel Freude es mir bereitet den Leuten mit kleinen Tipps in einer Nachricht helfen zu können.

Jan: Wenn du jetzt rückblickend auf deinen Werdegang schaust, was war dann der schwierigste Punkt in deiner Karriere?

Tobias Fister: Mich selbstständig zu machen. Das war in jedem Fall ein Prozess. Mit der Freiheit kommt auch die Verantwortung und dessen muss man sich bewusst sein, wenn man sich in die Richtung entwickeln möchte. Doch durch den Rückhalt meiner Frau, meinen Freunden und meinen Kunden, konnten wir das auch gut meistern.

Jan: Wie sieht denn dann deine Zukunft aus?

Tobias Fister: Mein Ziel ist es das Thema Gesundheit auf allen Ebenen verständlicher zu machen. Ich sehe oft das die Menschen eingeschüchtert sind und auch viel hinterfragen, einfach weil sie nicht genügend wissen. Daher habe ich zum Beispiel auch ein veganes Kochbuch geschrieben, in dem ich Ideen für Frühstücks Rezepte, Vorspeisen, Hauptgerichte, Snacks, vegane Getränke und vieles mehr biete, einfach um den Leuten zu zeigen, dass Gesundheit schon beim Essen beginnt und man auch viel Spaß dabei haben kann. Man tut sich letztendlich ja nur selbst etwas Gutes. Das noch vielen Menschen zu ermöglichen ist meine Vision.

Jan: Dabei wünschen wir dir in jedem Fall viel Erfolg! Hast du einen Tipp an unsere Leser, wie man seine Ziele besser erreichen kann?

Tobias Fister: Wichtig ist es diese zuerst klar zu strukturieren, das heißt wo bin ich jetzt und wie komme ich dort hin? Dann nimmt man sich die Möglichkeiten zur Hand, um zu schauen, wie man durch diese an sein übergeordnetes Ziel kommt. Setzt euch dabei ruhig kleine Meilensteine. Das wichtigste ist jedoch, dass ihr einfach mal mit einer kleinen Struktur beginnt und einfach macht. Der Rest ergibt sich dann während dem Prozess.

Jan: Danke dir für den Tipp! Gibt es etwas, dass du unseren Lesern noch abschließend mitteilen möchtest?

Tobias Fister: Macht den ersten Schritt, auch wenn gerade dieser am schwersten ist, doch erst mal auf neuem Boden angelangt, macht die Reise darauf doppelt so viel Spaß. Bleibt mutig und verfolgt euren Traum!


Mit diesen motivierenden Worten von Tobias Fister möchten wir vom Team OPTARISE euch ebenfalls viel Mut und Kraft für eine eine gute Zukunft wünschen. Wir hoffen, dass der Beitrag für euch spannend war und ihr vielleicht die ein oder andere Sache für euch mitnehmen konntet.
Falls euch der Content von Tobias gefallen hat, folgt ihm gerne auf Instagram @tobias.fister und YouTube @Tobias Fister - Gesundheitsexperte & Apotheker.
Bei allen anderen Fragen zu CBD, unseren Produkten oder der Marke OPTARISE meldet euch gerne direkt bei uns. Wir sind da für euch. Rund um die Uhr. Falls dich noch mehr Gespräche mit Profisportlern, Gesundheitsexperten und Kooperationspartnern von uns interessieren, schaue auf jeden Fall bei unseren Interviews vorbei. 

Sportliche Grüße und eine gesunde Zeit,

Jan vom Team OPTARISE

Autor: Jan Fronz

Jan ist leidenschaftlicher Sportler und betreibt seit Jahren Kampfsport. Ebenfalls begeistert er sich sehr für die Thematik CBD. 

Im Team OPTARISE übernimmt er die Interviews mit unseren Sportlern und Kooperationspartnern.

Jetzt kaufen